S 30 – 27. März 21 verkauft

Swede 55 hat zwei kleinere Schwestern, den S40 und S30. Hier besteht die Gelegenheit, einen gepflegten und gut ausgerüsteten S30 Tourenschärenkreuzer zu kaufen. Umfängliche Segelgarderobe mit mehreren Leichtwindsegeln für den Bodensee.

Dunkelblauer Rumpf mit Teakdeck. Umfassendes Refit durch angesehene Bodenseewerft 2003: Rumpf dunkelblau, Aufbau weiss lackiert, Teakdeck. Optisch und seglerisch ein Genuss. Dank des geringen Gewichts, Vorsegelrollanlage und handlichem Großsegel gut alleine oder zu zweit zu segeln. Problemloser Transport/Revierwechsel dank 2,50 m Bootsbreite.

Sportlich-elegantes Boot mit bequemer und sicherer Mittelplicht. Stehhöhe im Niedergangsbereich, zwei Kojen vorne, zwei im Salon, zwei in der Achterkajüte. Ideal für ein Ehepaar mit gelegentlichen Gästen oder die Familie. Schwedischer Qualitätswerftbau für die Schären: Robustes, bewährtes und grundberührungssicheres Boot. Stilvoll erhaltenes, unverbasteltes und klassenkonformes Boot mit original Messbrief aus erster Hand.

Länge über Alles 12,50 m
Breite 2,50 m
Tiefgang circa 1,50 m
Konstruktion Knud Reimers
Werft Fisksätra Varv/Västervik
Baujahr 1973
Bau-/Segelnummer 54/SUI 54
nominelle Segelfläche, Groß + 85 % Vorsegeldreieck (daher die Typenbezeichnung S 30) 30 qm
tatsächliche Segelfläche (Groß & Fock) 37,6 qm
Großsegel, 5 durchgehende Latten, Vogel & Meier 2008 22,3 qm
Fock, Vogel & Meier 1996 15,3 qm
Top Genua 56 qm
Genua Racing leicht 2011 34 qm
Genua schwer 2009 32,2 qm
Gennaker Kuhn Sails 2007 60 qm
Spinnaker blau/grün Vogel & Meier 2003 100 qm
Spinnaker schwarz/rot Vogel & Meier 80 qm

vier Persenninge plus Bimini

  • über Alles-Winterlager Persenning
  • handliche über Alles-Sommerpersenning
  • kleine Persenning zum Bordleben vom Mast bis Achterstag
  • Bimini Sonnensegel für heiße Tage an Bord
  • Rollfockpersenning (UV-Schutz)

Maschine

  • Volvo Penta Diesel MD 5B, 5,51 kw/7,5 PS von 1978 mit Zweikreiskühlung*
  • Saildrive 110 S Getriebe
  • Gori Faltpropeller zweiflüglig von 1985
  • Dieseltank 25 l
  • letzte Motorenwartung mit Öl und Filterwechsel Juli 2020
  • Bodenseezulassung: letzte Abnahme durch Seepolizei Thurgau 2020

Unterwasserschiff

  • etwas längeres mit elliptischer Unterkante optimiertes Ruderblatt, zugunsten der Manövrierbarkeit im engen Hafenbecken ohne Skeg, 2002
  • erste Osmoseprävention (Werftarbeit) 1994
  • zweite Osmoseprävention (Werftarbeit) 2009
  • Boot stand jährlich Oktober bis April an Land

Rigg

  • Seldén Aluminiummast & Baum, 2002 weiß lackiert
  • Karbon Spinnakerbaum
  • Oberwanten aus Rod 2002
  • Unterwanten und Vorstag aus 1 x 19 Nirodraht
  • zwei Bartels Vorsegelrollanlagen (elegante Unterdecksausführung)
  • Achterstag & Backstagen aus Dyneema 2002
  • Fallen und Schoten aus 8 – 10 mm Dyneema von 2013 – 16

Interieur

Vom Eigner gemeinsam mit einem Bootsbauer renoviert. Zum bequemen Sitzen wurden die Bänke im Salon tiefer gelegt. Toilettenraum steuerbord am Niedergang. Aufgearbeitete Pantry an backbord. Stehhöhe im Niedergangsbereich.

weitere Ausstattung

  • zwei neue Harken Aluminiumwinschen
  • vier neue versenkbare Edelstahlklampen
  • Edelstahl Badeleiter Fabrikat Bacher
  • Autopilot für die Pinne
  • mobile Kompressor Kühlbox Fabrikat Wemo von 2018
  • großer Teak Tisch für Salon und Mittelplicht
  • kleiner Plichttisch mit Untergestell
  • Trockentoilette von Colani
  • zwei neue Batterien für Bordnetz und Anlasser von 2020
  • 220 V Ladegerät

Hafentrailer

  • für 25 km/h, Fabrikat Weber
  • hydraulische Bremsen nachgerüstet
  • der Anhänger stand den Sommer über in der Scheune

* dank Zweikreiskühlung langlebiger Motor; Volvo Penta zufolge ist die Ersatzteilversorgung für diese Maschine zufriedenstellend.